Ihr Warenkorb
keine Produkte

Ausstellungen

3. Schwandorfer Modellbahnausstellung

Am Sonntag den 16.10.2016 fand in der Oberpfalzhalle die 3. Modellbahnausstellung statt.

Es waren wieder viele Markenhersteller dabei:  Märklin (incl. digitalem Infotag) mit Trix und LGB, Tillig, Noch, Faller, Fleischmann, Roco, Uhlenbrock, Preiser, Herpa mit Umbautour 2016, Bachmann-Liliput, Fa. Lemke, DC Car, Firma Ammon mit Spur 0 aus Metall und andere.
Tolle Ausstellungsstücke von Heki, Noch, Preiser und Dioramen von Schwandorfer Modelleisenbahnern wurden präsentiert.Bockerl fahr zua

Es gab viel zu sehen. Die Modellbahnclubs MEC Unteres Vilstal aus Rieden, MEF Windischeschenbach, Modellbahnfreunde Regental aus Roding, Eisenbahnfreunde Weiden, Wackersdorfer Modelleisenbahner, Eisenbahnfreunde Regenstauf, MEC Nabburg, MEC Regensburg und die Hallertauer mit „Bockerl fahr zua!" hatten tolle Anlagen und Ausstellungsstücke dabei. Wir wollen uns bei allen für ihr Angagement und Mitwirkung recht herzlich bedanken.

Für die kleinen Modellbahner gab’s einen großen Bastelltisch und Kinderschminken, ein Preisausschreiben und einen großen Teppich, auf dem Gleise von LGB selbst verlegt werden können.

*****   Vielen herzlichen Dank auch an unsere treuen Helfer, ohne die wir die Aufgabe nicht stemmen hätten können.
Vielen Dank auch an ihre Familien für ihr Verständnis, da sie auf ihre Lieben an diesem Wochenende verzichten mussten.   *****


Impressionen aus den Jahren 2012 und 2014 sehen Sie auf unserer Facebook-Seite  unter "Alben" - "alle anzeigen". Bilder aus 2016 finden sie auf unserer Facebook Startseite, es wird auch ein Album folgen. Berichtet haben auch die Mittelbayerische, der Neue Tag, Oberpfalz- Aktuel, Ostbayern HD. Die Beiträge haben wir auch im FB geteilt und sie sind auf der Startseite zu finden.



2. Schwandorfer Modelleisenbahnausstellung

fand am 09.11.2014 in der Oberpfalzhalle statt.

Den Besuchern der Ausstellung wurde einiges geboten.

Ihre wunderschöne Anlagen, oder Teile davon, präsentierten die sieben Modelleisenbahnclubs: MEC Unteres Vilstal aus Rieden, MEC Nabbtal aus Nabburg, Eisenbahnfreunde Regenstauf, Modelleisenbahnclub Amberg, Modelleisenbahnfreunde aus Weiden, Modellbahnfreunde Regental aus Roding und Modellbahnclub Zwickau. Zu den Highlights zählten auch die Sammlerstücke, die in den Vitrinen von den Eisenbahnfreunden Weiden präsentiert wurden, die Dioramen des MEC Rieden, des MEC Nabburg, der Eisenbahnfreunde Regenstauf, oder die Dioramen von Toni Radlinger.

Die Seilbahnen der Familie Klas aus Marienbad waren ein Publikumsmagnet und ebenso ihre LGB- und H0-Anlage. Das imposante handgefertigte Modell der Schillerwarte im Maßstab 1:25 (das kleinste Modell im Park Boheminium in Marienbad) fand auch seine Bewunderer.

Die detaillierten handgefertigten Modellbäume von Herrn Achhammer waren ein Augenschmaus.

Herr Engl punktete mit seinen detaillierten Ladegütern und Gebäuden in Modulbauweise.

Firma Märklin hat unter anderem ein Handmuster der bayerischen S 2/6 präsentiert. Firma Piko hatte ebenfalls ein Handmuster ihrer neuen V36 vorgestellt.

Man sah schöne Werksanlagen der Firmen Liliput, Piko, Märklin, Noch, DC-Car, Dioramen von Preiser, Modellbahn Engl, Auhagen, Heki, Noch, Faller, Bicyc-LED, Herpa, Tillig, Dampfmaschine von Wilesco, Digitaltechnik von Massoth, Blechzüge von ETS, Spur G Magazin, neueste IT-Systeme der Firmen R.AU-Computertechnik und Aquado, ohne die man sich heute die moderne Modelleisenbahntechnik kaum noch vorstellen kann…

Wir sagen Danke!

Wir möchten uns herzlich bei den Clubs und ihren Mitgliedern bedanken, dass sie sich die Zeit genommen haben und ihre clubeigenen oder privaten Stücke ausgestellt haben. Ihr Engagement hat die Ausstellung sehr bereichert.

Ein herzliches „Vergelt‘s Gott“ geht auch an die privaten Aussteller, die ihre Schmuckstücke präsentierten.

Vielen Dank auch an die Hersteller, die uns wieder unterstützt haben.

Der größte Dank geht an die Familienmitglieder, Freunde und Bekannte, die unermüdlich beim Transport der Anlagen, bei der Betreuung während der Ausstellung, dann beim Ausräumen der Halle und beim Aufräumen geholfen haben. Vielen Dank dafür.

Und bei den Großeltern und bei Bianca bedanken wir uns für die tolle Betreuung unserer Kinder!

Bilder sehen Sie auf Facebook 

 


 

Die 1. Schwandorfer Modellbahnausstellung


fand am 11. November 2012 in der Oberpfalzhalle statt.

Firmen wie Märklin, Brawa, Massoth, Faller, Uhlenbrock, Piko, Noch, Tillig, Liliput, Bauer Ladegüter, Merkurtoys, ETS Prag und viele andere informierten dort auf 1.400 qm über Ihre Angebote.

Die Besucher konnten Anlagen und Modelle in den Spurweiten Z, N, TT, H0, 0 und G, die neueste Digitaltechnik und die Modellbauer live bei der Landschaftsgestaltung sehen.

4 Modelleisenbahnclubs - MEC „Unteres Vilstal“, Eisenbahnmuseum Weiden, Eisenbahnfreunde Regenstauf und MEC Nabburg -  stellten ihre Bahnen und Sammlerstücke aus.

Herr Überschär zeigte seine LGB-Anlage. Unsere LGB- und N-Anlage konnten bestaunt werden. Verschiedene Dioramen, die wir als Leihgabe von privaten Modellbauern hatten, konnten bewundert werden.

Wir sagen DANKE!!!
 


 

Unsere 1. Modellbahnausstellung in der Oberpfalzhalle war ein riesen Erfolg.

Wir wollen uns ganz herzlich bei den Besuchern bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben und in die Ausstellung gekommen sind.

Ein großes Dankeschön geht auch an die Hersteller, die uns Ihre Werksmodellanlagen zu Verfügung gestellt haben und an Ihre Mitarbeiter, die sich am Sonntag die Zeit für die Betreuung der Ausstellungsstücke und Beratung der Besucher genommen haben.
Vielen Dank der Firma Faller, die die Bausätze für die Kinderbastelecke gesponsert hat.

Ohne Modellbauclubs wäre die Ausstellung nur halb so interessant gewesen - ein herzliches Dankeschön an die 4 Clubs, die mit ihren Anlagen, Dioramen und Sammlerstücken die Ausstellung bereichert haben.

Aber der größte Dank gilt den freiwilligen Helfern, die das ganze Wochenende lang mitgeholfen haben.
Am Samstag mussten alle Anlagen in die Halle transportiert und dort aufgebaut werden, am Sonntag tagsüber mussten sie dann betreut werden, damit die Zuschauer fahrende Züge und Autos bestaunen konnten und Nachts wurde wieder alles abgebaut, abtransportiert und die Halle geräumt und gereinigt. Es war eine logistische Glanzleistung!
Ohne die Hilfe der Freunde hätten wir die Ausstellung in diesem Rahmen nicht machen können. Vielen herzlichen Dank.

Und bei unseren Eltern bedanken wir uns, dass sie sich so toll um unsere Kinder gekümmert haben und uns so den Rücken freigehalten haben.

Bilder sehen Sie auf Facebook